Sponsoren

Webentwicklung

Unterstützer

Die Rallye

BALTIC SEA CIRCLE 2024

Entdecke die nördliche Hemisphäre bei dem ultimativen Roadtrip deines Lebens.
Schnapp dir das Auto, GPS und Navi bleiben zu Hause, lass dich von deinen Sinnen und guten alten Hilfsmitteln wie Karte und Kompass über 7.500 km bis zum Polarkreis und um die einzigartige Ostsee leiten.

Der Routenvorschlag aus dem Roadbook ist dein Leitfaden, aber kein Pflichtprogramm. Du biegst dort ab, wo es für dich am abenteuerlichsten ist.

Die Rallye findet vom 22. Juni bis zum 7. Juli 2024 statt, startet und endet in Hamburg, führt durch Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Estland, Lettland, Litauen, Polen und Deutschland.

7500

Kilometer

16

Tage

9

Länder

Die Idee

5 JAHRE HAT ES GEDAUERT!

Vor fünf Jahren

las ich einen Artikel über die Rallye Hamburg-Shanghai. Abgefahren! Ich fand es irgendwie faszinierend, vier Wochen – mit einem alten Auto – durch alle möglichen Länder zu fahren, zwei Typen, komplett auf sich allein gestellt, ursprünglich. Ein richtiges Abenteuer halt. Beim nächsten Bierchen war es soweit: „Rainer, wir fahren die Rallye Hamburg-Shanghai. Wir brauchen nur noch ein passendes Auto dafür, müssen uns vier Wochen Zeit nehmen und den Rücktransport aus Asien organisieren…“. Die Sache war noch ein Hirngespinst, nicht wirklich konkret.

Zu viele offene Fragen: wann, womit, wo nehmen wir die Zeit her und und und … Und dann kam Corona! Das Leben kam zum Stillstand, alle Veranstaltungen dieser Art, sämtliche Rallyes wurden abgesagt.

Die Zeit ging ins Land,

aber irgendwie ließ uns das Ganze über die Jahre nicht los, der Gedanke nagte an uns. Was nehmen wir denn für ein Auto? Irgendwas mit Allrad wäre schon cool oder? Als wir mal wieder zusammensaßen, sagte ich zu Rainer: „Das mit der Rallye müssen wir jetzt machen.

Vier Wochen ist vielleicht ein bisschen krass, aber was gibt’s denn noch so?“ Das Teil nicht nur für eine Tour, sondern fahren das Ding ja vielleicht auch mal im Winter.

Wer waren die absoluten Allradpioniere?

Na, denkt mal bitte an den Werbespot mit der Skisprungschanze, richtig: „Audi, Vorsprung durch Technik“. Ein Ur-Quattro wäre zu krass und ist auch fast nicht mehr bezahlbar. Also der hässliche kleine Cousin, noch nicht mal der Bruder, das wäre ja das Coupé. Wir haben uns für einen Audi 100 Avant Quattro entschieden.

Er hat die nahezu unverwüstliche Fünfzylinder-Maschine, karosseriemäßig extrem gut, kein Rost, aber alles halt in die Jahre gekommen. Er hat halt schon 34 Lenze auf dem Buckel. Die Transformation kannst du in den „Meilensteinen“ sehen.

Für einen guten Zweck!

In Hamburg ist jedes vierte Kind von Armut betroffen. Mangel, Ausgrenzung und Perspektivlosigkeit prägen das Umfeld dieser Kinder. Daher findet diese Rallye für einen guten Zweck statt, bei dem wir die generierten Einnahmen an Kidz4Kids spenden.

Erfahre mehr

Meilenstein

Begleiten Sie uns auf
unserer Reise!

01

Auto Kauf

Wir fanden einen Audi 100 Quattro auf eBay, der bereits den TÜV bestanden hatte. Nach einer erfolgreichen Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer, einer gründlichen Begutachtung und einer Probefahrt waren wir überzeugt und schlossen den Kauf ab.

02

Werkstatt

Am 27.9. fuhren wir nach Bremen zu einem Autohändler, handelten trotz einiger Mängel einen guten Preis für ein vielversprechendes Auto aus und regelten die Fahrzeugbrief-Übergabe, trotz einer kleinen Verzögerung, zufriedenstellend bis 23:00 Uhr.

03

Fahrzeugaufbereitung

Am 4. Dezember 2023 konnten wir unseren Quattro bei der Firma Carfit abholen. Wir sind von dem Ergebnis, das durch eine moderne Fahrzeugaufbereitung erreicht wurde, begeistert. Selbst der Motorraum wurde mit Trockeneis gereinigt. Dem Innenraum sieht man die 33 Jahre und 250.000 km Laufleistung nicht an.

04

Restauration

Frank und ich entschieden, unser Auto komplett zu restaurieren. Wir fanden eine Werkstatt, die alles Nötige erledigte, inklusive Rostreparatur nebenan. Das Auto bekam ein neues Fahrwerk, Rennsportfelgen, einen Spoilersatz und ein Radio. Wir freuen uns auf die Fertigstellung.

05

Ausrüstung

Nachdem die Reparaturen am Auto Fortschritte gemacht haben, geht es nun daran, die Ausrüstung für möglicherweise 16 Tage ohne Hotel zu bewältigen.

06

PATCHES

Unser Rallye-Overall wird mit Patches jedes durchquerten Landes verziert. Vielen Dank an Pascal Klingspohn von MAWU für die großartige Unterstützung.

07

Audi-Überholung

Das Surren der Kraftstoffpumpe unserer neuen Audis führte zu einer umfassenden technischen Überprüfung: Notwendig waren Reparaturen von Kraftstoffpumpen, Stoßdämpfern, Kupplungen und mehr.

08

Modernisierung

Ein neues Gadget musste her, also haben wir ein Radio mit LCD-Display eingebaut, das viele nützliche Funktionen bietet.

09

Stil mit Patches

Hier werden die Outfits mit Patches versehen. Neben dem Fahrzeug, das wir fahren, finden auch die Namen ihren Platz auf den Anzügen.

10

Informationsabend

Vielen Dank an die Firma FAIRFAMILY für die Überlassung ihrer Eventfläche im 12. Stock des Edge ElbSide Towers und für die weitere Unterstützung bei unserem Projekt.

Ebenfalls vielen Dank an alle Anwesenden für ihr Erscheinen, was zu einem gelungenen Abend und einem sehr langen Ausklang über den Dächern von Hamburg bei einem gemalten Sonnenuntergang beigetragen hat.

11

Lackierer

Seit Dienstag wird unser Liebling beim Lackierer verwöhnt, um ihm neuen Glanz zu verleihen – natürlich inklusive einiger zusätzlicher Features. Endlich ist es soweit, dass wir uns der äußeren Erscheinung widmen können.

12

Dachzelt

Wir wurden großartig von Joachim Timmann von der Firma Hugo Pfohe unterstützt. Er hat uns ein Dachzelt gespendet. Wir sind überaus dankbar für diese großzügige Geste.

13

Drohne

Wir haben uns dazu entschieden eine Drohne anzuschaffen um unseren Unterstützern und den Spendern für Kitz4Kids einen Einblick in unsere Rallye zu geben.

14

Endphase

Jetzt geht es in die Endphase. Die Startnummer T-Shirts und diverse Aufkleber zum pimpen des Autos.

15

Hochzeit

Wir haben die Hochzeit zwischen Audi und Dachzelt gefeiert.

16

Strecke

Wir schauen wo grob der Weg hinführt.

17

Radläufe umbördeln

Damit die neuen Schlappen rauf passen, mussten wir die Radläufe noch umbördeln. Es wird langsam!

18

Reifen und Felgen

So, es ist so weit: Die neuen Reifen und Felgen sind drauf, inklusive Eintragung. Wieder etwas von unserer Liste erledigt.

19

Elektrik-Herausforderung

Frank wollte am Wochenende mal eben ein paar Glühbirnen im Armaturenbrett tauschen und die neuen Lautsprecher anschließen. Mit dem Ergebnis, dass er die gesamte Elektrik im Inneren des Autos zerlegen musste. Aber es funktioniert so, wie es soll.